Unsere Kandidaten

Hier sind unsere 3 Bewerber mit ihren Kampagnen für die Neugründung einer Arztpraxis in ihrer Region.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank sowohl an unsere Wettbewerbsteilnehmer als auch an alle, die Teilnehmer und Wettbewerb beim Online-Voting unterstützt haben.

"Arzthaus sucht Hausarzt" in Aichwald

„Ein ruhiger Wohnort mit Nähe zur Natur und doch kurzen Wegen“, dies beschreibt die Gemeinde Aichwald, die nur 20 km von der Landeshauptstadt Stuttgart entfernt liegt.
Die Gemeinde engagiert sich sehr für ihre Einwohner, egal in welchem Alter. So gewährleisten Kindergärten, ein Kinderhaus, Grundschulen und eine Werkrealschule die ganztägige Betreuung der Jüngsten.
Außerdem wird derzeit ein Ärztehaus neu erbaut. Bei diesem Neubau handelt es sich um ein Leuchtturmprojekt, welches die medizinische Versorgung der knapp 7.500 Einwohner sicherstellen soll.

Angebot:
Für den neuen Arzt stehen 224m2 im 1. Obergeschoss des neugebauten Ärztehauses zur Verfügung, die nach seinen individuellen Vorstellungen gestaltet werden können. Die Nettokaltmiete für diese Fläche beträgt lediglich 5,70€/m2.
Im Erdgeschoss praktiziert ein Zahnarzt und im 2. Obergeschoss eine Hausärztin, die sich auf die Zusammenarbeit freuen. Alle Praxen sind mithilfe eines Fahrstuhls mit der Tiefgarage verbunden.

Ärztehaus Lüssow

Zwischen den Städten Bützow, Schwaan und Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern befindet sich die Kirchengemeinde Lüssow.
Neben Kindereinrichtungen und Schulen, die das Leben auf dem Land für junge Familien attraktiv macht, wird seit 1977 ein Gebäude der Kirchengemeinde als Ärztehaus genutzt, um die medizinische Grundversorgung sicherzustellen und somit den Lebensraum auch für die ältere Bevölkerung attraktiver zu gestalten.

 

Angebot:
Dem sich neu niederlassenden Allgemeinarzt werden komplett sanierte Räumlichkeiten und dazugehörige Parkplätze zur Verfügung gestellt.

 

Gesundheitszentrum Filsum

Im Landkreis Leer in Niedersachsen befindet sich die Gemeinde Filsum. Das ostfriesische Haufendorf ist geprägt von Bauernhöfen, welche aus den letzten zwei Jahrhunderten stammen.
Oberstes Anliegen der Gemeinde ist es, die Erreichbarkeit von Einrichtungen der Daseinsvorsorge für die rund 2.100 Einwohner sicherzustellen. Aus diesem Grund soll neben dem Dorfgemeinschafts- und Verwaltungszentrum, sowie dem Dienstleistungszentrum, ein Gesundheitszentrum erbaut werden, um die Kommune zukunftsfähig zu halten.

Angebot:
In dem neu erbauten Gesundheitszentrum stehen voraussichtlich ab September 2014 einem Allgemeinarzt 110m2 und für eine Praxis der Physio-, Ergo-, Logotherapie 130m2 zur Verfügung. Das gesamte Gesundheitszentrum ist barrierefrei gebaut, sodass insbesondere die Bedürfnisse älterer Patienten berücksichtigt werden.

 

 

Aktuell läuft die Auswertung unseres Wettbewerbs.